• Das Corona-Update für Köln

    Folge 65 – 18. September 2020 – Stand: 16:00 Uhr

    Die Themen im Überblick: Promis werben für Maskenpflicht im öffentlichen
    Nahverkehr – Hausärzteverband Nordrhein fordert strikte Trennung von
    Regelversorgung und Pandemie – keine kostenlosen Corona-Tests mehr für
    Reiserückkehrende – Sexarbeit in Bordellen in Köln wieder erlaubt – Kölner Haie
    bangen um Existenz – Karnevalshochburgen sprechen sich für Absage aus – der
    Krisenstab reagiert auf die steigenden Zahlen in Köln

    Folge 63 – 4. September 2020 – Stand: 12:00 Uhr

    Wir schauen heute auf diese Themen : Das Kölner Groß-Bordell Pascha hat Insolvenz angemeldet; doch was genau bedeutet das für die Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter, die ohnehin schon seit Corona keinen sicheren Arbeitsraum mehr haben? Wir sprechen über die Fussball-Bundesliga – speziell RB Leipzig, den Vorstoss mit Fans im Stadion zu spielen und was der 1. FC Köln dazu sagt. Und wir haben einen Forscher getroffen, der täglich in der Uniklinik in Sachen Corona forscht.

    Folge 62 – 28. August 2020 – Stand: 18:00 Uhr

    Überblick: 
    0:30 Die Meldungen der Woche
    5:46 Interview mit Jürgen Amann von Kölntourismus
    28:12 Uniklinik Köln stellt Masken her

    Wir blicken heute gemeinsam vor allem auf die Touristikbranche in Köln. Denn wie viele anderen Branchen auch leidet sie enorm unter den Folgen der Corona-Krise. Doch es gibt kreative Ansätze und Möglichkeiten, sagt der Geschäftsführer von Koelntourismus Jürgen Amann. Außerdem produziert die Uniklinik Köln jetzt eigene Masken.